Brown Bag Series 2022: kompakte Brush-ups für Führungskräfte über Mittag HWZ, Swiss Marketing Forum und AZ Konzept veranstalten bis Ende Jahr mehrere Sessions im Live-Streaming-Format. Sie richten sich an Kaderleute in Marketing und Kommunikation und vermitteln jeweils eine Stunde lang Fachwissen auf Hochschulniveau mit Praxisbezug.

HWZ, Swiss Marketing Forum und AZ Konzept veranstalten bis Ende Jahr mehrere Sessions im Live-Streaming-Format. Sie richten sich an Kaderleute in Marketing und Kommunikation und vermitteln jeweils eine Stunde lang Fachwissen auf Hochschulniveau mit Praxisbezug.

Marketing und Kommunikation unterliegen einem rasanten Tempo und den gesellschaftlichen Umbrüchen unserer Zeit, in der sich Regeln schnell ändern und Etabliertes Neuem weichen muss. Lebenslanges Lernen und die wiederholte Aneignung von neuen Kompetenzen gehört in der Marketingbranche essenziell dazu. In einer solchen Zeit ist Orientierung von grosser Bedeutung, um keine Richtungsänderungen und Trends zu verpassen.

Die in Zusammenarbeit von HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Swiss Marketing Forum (SMF) und AZ Konzept angebotenen, kostenlosen Sessions im Live-Streaming-Format präsentieren in kurzen Brush-ups angewandte Wissenschaft mit starkem Praxisbezug. Sie weisen neue Wege durch den Marketing-Dschungel. Die kompakte Brown Bag Series 2022 verhilft Führungskräften zu kompetenter fachlicher Orientierung und Vertiefung.

Die angebotenen Themen widmen sich zentralen Herausforderungen des Marketings:

  • Markenführung: Brand Leadership, 21. Juni 2022
  • Strategie: Inbound Marketing vs. Outbound Marketing, 23. August 2022
  • Neuromarketing: Customer Behavior, 20. September 2022
  • Content Marketing: Storytelling, 18. Oktober 2022
  • Strategische Mediaplanung: Online vs. Offline, 15. November 2022
  • Marketing Automation: Trends, Skills und Tools, 13. Dezember 2022

«Die letzten Jahre haben gezeigt, dass ein Bedarf an fundierten und gleichermassen kurzen Formaten zur Wissensvermittlung und zum Austausch besteht. Die Brown-Bag-Series trägt diesem Wunsch Rechnung», sagt Michael Grund, Head of Department for Marketing & Business Communications an der HWZ in Zürich. Marcel Weibel, OK-Mitglied von Swiss Marketing Forum, fügt hinzu: «Mit dieser Partnerschaft und dem Online-Format haben wir optimale Voraussetzungen, zusätzlich zum Marketing Tag, allen Führungskräften konkretes Praxiswissen mit direkter Umsetzung anzubieten.»

Die drei Partner des neuen Formats

Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich ist Mitglied der Zürcher Fachhochschule (ZFH). Mit rund 2’500 Studierenden ist die HWZ die grösste Hochschule mit ausschliesslich berufsbegleitenden Studiengängen im Bereich Wirtschaft der Schweiz. Sie offeriert ein breites Angebot an Studiengängen auf Bachelor- und Master-Stufe sowie, über 100 Diplom- und Zertifikatslehrgänge, die Möglichkeit zum Doktorat sowie massgeschneiderte Firmentrainings. Die HWZ wurde 2016 als erste Hochschulinstitution nach neuem HFKG institutionell akkreditiert.

Das Swiss Marketing Forum (SMF) ist führender realer und digitaler Vermittler von aktuellem, praxisbezogenem Verkaufs- und Marketing-Know-how. Durch seine wirtschaftlich relevanten Events, Foren und Plattformen vernetzt das SMF Marketing-Spezialisten und schafft nachhaltige Business-Beziehungen. Netzwerkerweiterung, konzentrierte Weiterbildung interner Verkaufs- und Marketing-Fachleute, „Best Practices“ zur Bewältigung interner Herausforderungen, innovative Ideen und neue Lösungsansätze werden vom SMF alle hochgeschrieben. Das Forum ist der Veranstalter des Marketing Tags sowie der Sales Power Fachkonferenz und verfügt über mehr als fünfzehn Jahre Erfahrung in der Konferenz-Organisation.

AZ Konzept ist eine Tochterfirma der AZ Medien AG.  Sie ermöglicht Unternehmen und Organisationen, Content-Marketing-Lösungen strategisch zu planen, Storytelling-Inhalte zu erstellen und diese in glaubwürdigen Umfeldern auszuspielen. Als Bereich der AZ Medien wird AZ Konzept eng mit «watson» und den Medien von CH Media zusammenarbeiten und gleichzeitig als «open platform» unabhängig am Markt agieren.

Das könnte Sie auch interessieren: